Menü ☰

Unterricht auf der E-Geige

Grundsätzlich ist es möglich, auf einer E-Geige mit der gleichen Spieltechnik wie auf einer normalen akustischen Geige zu spielen. Daher ist es auch möglich, mit einer elektrischen Violine erfolgreich den Geigenunterricht zu bestreiten. Einige Geigenlehrer vertreten diesbezüglich aber andere Meinungen – es ist empfehlenswert, dieses Thema jedenfalls vor dem Kauf einer E-Geige mit dem Lehrer zu besprechen.

Damit es mit einer E-Geige klappt, sollten einige Grundvoraussetzungen hinsichtlich des Instruments und des Equipments erfüllt sein:

Die elektrische Violine sollte hinsichtlich der Bespielbarkeit und der Geigenhaltung weitgehend einer akustischen Geige entsprechen. Insbesondere auf eine korrekte Halslänge und Spielmensur der Geige sowie auf die individuelle Verstellbarkeit bzw. Auswahl von Kinnhalter und Schulterstütze (siehe auch ➥Zubehör für die Geige) sollte geachtet werden. Von exotisch anmutenden Instrumenten oder Violinen, die in puncto Spielhaltung besondere Anforderungen stellen, ist zu Beginn eher abzuraten.

▶ Tipp: Viele E-Violinen, vor allem günstige Modelle, sind deutlich schwerer als akustische Geigen. Ein möglichst geringes Gewicht und eine passende Gewichtsverteilung sind von Vorteil und verringern die Belastung des Armes während des Spielens.

Für einen sinnvollen Geigenunterricht auf der E-Geige gehört ein (ab besten tragbarer) Akustikverstärker von anständiger Qualität zur Grundausstattung. Ein Unterricht auf einer unverstärkten E-Geige oder gar mit Kopfhörern ist nicht zu empfehlen.